Exklusive Fotos aus Freiburg und der Region

Alles. Außer grau.

 

Ich bin bunt

Einzigartige Augenblicke festhalten, Stimmungen konservieren und Atmosphären vermitteln. Das ist meine Vorstellung von Fotografie. Ich sehe meinen Fokus nicht so sehr im technischen Bereich. Selbstverständlich lege ich großen Wert auf eine korrekte Beherrschung des Handwerks, viel spannender jedoch sind für mich Perspektiven, Farben und Stimmungen.  Bevorzugt bunt, knallig, mit einem WOW-Effekt. Ich möchte Bauchkribbeln verursachen, zum Verweilen einladen oder zum Nachdenken anstiften. Wenn meine Bilder Freude bereiten, in andere Welten entführen, das Herz anregen oder zum Träumen verleiten, dann ist es für mich ein gutes Bild.

Recht spät bin ich zur Fotografie gekommen, die mir dabei geholfen hat, vieles aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.  Eben die Perspektiven zu ändern. Die Fotografie hat mich befreit, sie erlaubt mir Dinge, die vor einiger Zeit noch unmöglich schienen, sie ist ein Lebenselixier geworden. Die Kamera und ich sind wie ein romantisches Liebespaar, das sich, aneinander vorbei lebend, immer gesucht, und jetzt erst gefunden hat.  Tatsächlich ein bisschen wie im Märchen. Ich hoffe, das sieht man den Bildern auch an.

Als Texter und Grafiker (gerne mal in mein Büro für Text- und Medienpräsenz reinschauen ) bin ich ein Ästhet. Design, Architektur, Kunst im Allgemeinen und die Natur sind schon immer meine Themen gewesen. Insbesondere die Natur (Schwarzwald), meine Heimatstadt Freiburg und die Region Südbaden haben es mir angetan. Und Sonnenuntergänge - egal wo! Es reizt mich sehr meine Heimat so wiederzugeben, wie ich sie sehe. Ein wenig mit Pepp, bunt, manchmal auch gerne etwas knalliger. Ruhige (Farb)töne stehen mir nicht so. Auch bei der People-Fotografie ist die Landschaft, zumindest eine Komponente, auf die ich besonders achte. Ich fotografiere Menschen von daher gerne im Freien, bei spannenden Lichtverhältnissen oder Wetterlagen. Draußen wende ich gerne ungewöhnliche Perspektiven an. Fernab von Touristen-Hotspots, scheue ich mich nicht durch Kuhfladen zu waten, vor Blitzen zu fliehen oder über Stock und Stein zu klettern. Meistens  via ÖPNV, lieber noch mit meinem geliebten 50er Rollerchen, werden die Höhen des Schwarzwaldes erklommen. Bei Wind und Wetter.  Und teils zu wirklich, wirklich unmenschlichen Uhrzeiten.

Alles nur, weil ich es liebe Momente festzuhalten. Es müssen auch nicht immer die außergewöhnlichen Spots sein. Wenn man sich auf seine Umwelt, die Natur und die Mitmenschen nur richtig einlässt, sich Zeit nimmt, entdeckt man immer, wirklich immer das Besondere, die Schönheit, das Detail im Ganzen – beinah egal wo. Das ist zumindest mein Anspruch, meine Vorstellung von Fotografie.

Alles. Außer grau. Bunt eben.

 

Freue mich auf jede Nachricht